HeaderDummygrüngelb

OJS-de.net Netzwerkworkshop 2015

OJS-de.net-Netzwerkworkshop-6
Plenumsvortrag
Bildquelle: D. Twardy
OJS-de.net-Netzwerkworkshop-30
Gruppengespräch
Bildquelle: D. Twardy

Am 3. und 4. Dezember 2015 fand in Berlin der erste OJS-de.net Netzwerkworkshop statt. Eingeladen waren wissenschaftliche Infrastruktureinrichtungen wie Bibliotheken oder Rechenzentren, die mehrere OJS-Journals betreiben oder ein entsprechendes Angebot planen. 57 Teilnehmer/innen von insgesamt 36 Institutionen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz haben teilgenommen und im Rahmen von Vorträgen, Gruppengesprächen und Plenumsdiskussionen den Grundstein für die zukünftige Netzwerkarbeit gelegt. Schwerpunkt der diskutierten Themen waren dabei die Voraussetzungen und Bedingungen für die Einrichtung lokaler OJS-Dienste. Entsprechend gab es Erfahrungsberichte aus der Praxis der Institutionen, die bereits mit OJS arbeiten, und Raum für die Diskussion konkreter Anliegen.

Ausgangspunkt für die Gespräche waren Themenreferate der Projektpartner vom Center für Digitale Systeme (Freie Universität Berlin), der Universitätsbibliothek Heidelberg und dem Kommunikations-, Informations-, Medienzentrum der Universität Konstanz.

Wenn Sie Fragen zum Netzwerkworkshop haben, wenden Sie sich bitte an Christina Riesenweber.

Dokumentation

Online-Umfrage zu Open Journal Systems: Ergebnisse und Ausblick

Alexandra Büttner (UB Heidelberg): Zusammenfassung der Ergebnisse der Bedarfsanalyse unter OJS-Nutzer/innen, die im Rahmen von OJS-de.net Anfang 2015 durchgeführt wurde.

> Zur Präsentation (pdf)

OJS 3.0: Ein Ausblick

Božana Bokan & Felix Gründer (FU Berlin): Überblick über den Veröffentlichungszeitplan und Vorstellung einiger neuer Funktionen in der für 2016 angekündigten neuen Version OJS 3.0.

> Zur Präsentation (pdf)

OJS-Hosting: Praxisbeispiele

Alexandra Büttner (UB Heidelberg) & Christina Riesenweber (FU Berlin): Erfahrungsbericht und Praxisbeispiele von OJS-Hosting an der Universitätsbibliothek Heidelberg und dem Center für Digitale Systeme der Freien Universität Berlin.

> Zur Präsentation (pdf)

Sicherheit & Datenschutz: Praxisbeispiele CeDiS

Božana Bokan (FU Berlin): Vorstellung sicherheitsrelevanter Aspekte beim Aufbau einer OJS-Installation, Konfigurationshinweise und datenschutzrechtliche Funktionalitäten.

> Zur Präsentation (pdf)

Design in OJS: Gestaltungswerkzeuge für Journals

Dennis Twardy (FU Berlin): Einführung in die Gestaltungsmöglichkeiten mit OJS im Rahmen des Journal-Setups und durch Anpassung von CSS-Dateien.

> Zur Präsentation (pdf)

Indexierung & Datenbanken

Christin Wohlrath (KIM Konstanz): Hinweise zum Umgang mit Metadaten, Indexierungsmöglichkeiten und zur Aufnahme in das Directory of Open Access Journals.

> Zur Präsentation (pdf)

Persistent Identifier

Božana Bokan (FU Berlin): Einführung in die Vergabe von Persistent Identifern (URN und DOI) und deren Verwaltung in OJS.

> Zur Präsentation (pdf)

Perspektive Netzwerk

Im Laufe des Workshops wurden wiederholt Optionen der Zusammenarbeit im Rahmen des Netzwerks thematisiert: praktische Kooperationsmöglichkeiten, perspektivische gemeinsame Ziele und zeitnahe Bedarfe. Die konkrete Umsetzung dieser Maßnahmen wird auf der Projektwebseite OJS-de.net dokumentiert werden.

 


Ankündigung

Das Kompetenznetzwerk OJS-de.net verbindet OJS-Dienstleister an deutschsprachigen Universitäten und Forschungseinrichtungen.

Mit dem DFG-Projekt "Nachhaltige OJS-Infrastruktur zur elektronischen Publikation wissenschaftlicher Zeitschriften" haben sich das Center für Digitale Systeme an der Freien Universität Berlin, die Universitätsbibliothek Heidelberg und das Kommunikations-, Informations-, Medienzentrum der Universität Konstanz zusammengeschlossen, um die Nutzung von Open Journal Systems (OJS) im deutschsprachigen Raum zu erleichtern. Diese Partnerschaft möchten wir nun ausbauen und weitere OJS-Dienstleister einladen, zusammen ein Kompetenznetzwerk zum nachhaltigen Ausbau von OJS zu bilden.

Einladung

Als Auftakt der Netzwerkarbeit laden wir Sie ein, in einem Workshop Ihre Erfahrungen im Betrieb von OJS-Journals mit anderen Service-Dienstleistern zu teilen. Während des zweitägigen Workshops möchten wir die Möglichkeit schaffen, OJS-Dienstleister an deutschsprachigen Universitäten und Forschungseinrichtungen miteinander bekannt zu machen und Erfahrungen in der Arbeit mit OJS auszutauschen.

Die Veranstaltung richtet sich vornehmlich an Infrastruktureinrichtungen wie Bibliotheken oder Rechenzentren, die mehrere OJS-Journals betreiben oder ein entsprechendes Angebot planen. Gemeinsam werden wir Abläufe und Probleme diskutieren, Lösungswege aufzeigen und Möglichkeiten der zukünftigen Zusammenarbeit besprechen.

Themen sind u.a. Prozesse der Journal-Gründung, Langzeitarchivierung und Indexierung, Nachhaltigkeit, Softwareentwicklung, sowie Beratung und Support für Redaktionen und Herausgeber/innen. Entsprechend dieser Vielfalt können pro Institution mehrere Personen am Workshop teilnehmen.

Der Workshop im Überblick

Was? Netzwerkworkshop der deutschsprachigen OJS-Dienstleister

Wann? Donnerstag, 3. Dezember, 12h, bis Freitag, 4. Dezember, 14h

Wo? Freie Universität Berlin, Fabeckstr. 23-25, 14195 Berlin

Wer? Mitarbeiter/innen von Infrastruktureinrichtungen, die OJS als Hosting-Dienstleistung für mehrere Open-Access-Zeitschriften primär nicht-profitorientiert bereitstellen oder entsprechende Dienstleistungen planen

Veranstalter:

  • Center für Digitale Systeme, Freie Universität Berlin
  • Universitätsbibliothek Heidelberg
  • Kommunikations-, Informations-, Medienzentrum der Universität Konstanz

Kosten:

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist für bis zu 3 Personen pro Einrichtung kostenfrei (incl. Verpflegung und Abendessen, ohne Reise- und Übernachtungskosten)

Anmeldung:

Wir bitten um eine verbindliche Anmeldung bis zum 6. November. Die Anzahl der Plätze ist aus organisatorischen Gründen begrenzt.

Zur Anmeldung und bei Rückfragen wenden Sie sich bitte per E-Mail an die Projektkoordination unter kontakt@ojs-de.net